troglophil

Lebewesen werden troglophil genannt, wenn sie Höhlen als komplementäres Habitat (Lebensraum) bevorzugen oder darauf angewiesen sind. Diese Seite widmet sich der digitalen Höhlenphotographie.

Neuen Höhlen

Fresca, Cueva

Kantabrien / Cantabria (Spanien)

Das System Tibia / Fresca ist mit knapp 30 km eines der mittelgroßen Systeme im Vallee d'Ason.

weiterlesen

Tham Pakarang

Thailand weiterlesen

Cueva XXX

Kantabrien / Cantabria (Spanien) weiterlesen

Blick auf Alle

Cocalière, Grotte de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Ein Teil des Unterirdischen Flußsystems von St.Andre-Les-Crusieres.Sehr einfach zu befahrende Höhle - daher auch leider stark angeschlagen! Mittels einer Eisenleiter gehts in das imposante Eingangsportal (auch Cotepatière bezeichnet) und man kann den ersten Höhlenteil durchwandern.Nach einer kurzen Bückstelle steht man nach ca.
weiterlesen

Bechanka, Gouffre Geant de

Pyrenäen / Pyrenées (Frankreich, Spanien)
Der Gouffre geant de Bechanka (auf Baskich: Bexanka ko Lezia) im Baskenland (Pays Basque) ist in jeder Hinsicht eine Ausnahmehöhle.Völlig frei abseilbarer, tropisch anmutender und äußerst imposanter P53 am Eingang.Heimat von angeblich ca.10% aller französischen
Fledermäuse des Typs Hufeisennase.Und: rießige Raumdimensionen.
weiterlesen

AdV - grotte secréte

Vercors - Frankreich (Isére, Drôme)
weiterlesen