Höhlen

Europe

Apuanische Alpen (Italien)

Mittelitalien - Toscana.Da liegen die Alpi Apuane.Nicht nur, dass die Gegend einfach schön ist, sondern hier befinden sich auch einige der tiefsten und lägsten Höhlen Italiens.Allen voran das Sistema di Monte Corchia - immer noch Italiens längste Höhle mit über 53 km.
weiterlesen

Ardèche / Gard (Frankreich)

Die Ardeche und das angrenzende Gard in Südfrankreich sind sicherlich ein schier unerschöpfliches Gebiet für Höhlenbesuche! Namen wie St.Marcel oder Aven Orgnac hat sicher jeder schon einmal gehört! Hier wurde Historie in Sachen Höhlenforschung geschrieben! Die von tiefen Flußtälern durchschnittenen Kalkplateaus sind schier durchlöchert.
weiterlesen

Chartreuse (Savoie / Isere)

Die Chartreuse ist, neben einem hochprozentigem Kräuterlikör, ein voralpines Gebirgsmassiv aus Kalkstein in den nördlichen französischen Alpen.Das Massiv, dessen höchster Gipfel die Chamechaude mit einer Höhe von 2.082 m ist, liegt in den Départements Savoie und Isère zwischen Grenoble und Chambery.
weiterlesen

Deutschland (außerhalb von Bayern)

Auch außerhalb von Bayern gibt es zahlreiche, zugegebenermaßen kleine Karstgebiete.Dortige von uns besuchte Höhlen sollen deshalb unter dieser Kategorie zusammengefasst werden.Neben der fränkischen Schweiz stellt die Schwäbische Alb das zweite große nichtalpine Karstgebiet Deutschlands dar.
weiterlesen

Fränkische Schweiz / Hersbrucker Schweiz (Bayern)

Eines der deutschen Karstgebiete außerhalb der Alpen, welches genauer gesagt die fränkische und die Hersbrucker Schweiz (Oberpfalz) beeinhaltet.Die im Dolomit entstandenen Höhlen sind durchwegs kluftgebunden und dadurch relativ engräumig und kurz, dafür zum Teil aber schön versintert.
weiterlesen

Kantabrien / Cantabria (Spanien)

Genau in der Mitte im Norden der iberischen Halbinsel befindet sich die autonome spanische Region Kantabrien (Cantabria).Nicht wirklich eine touristische Hochburg und auch vom Klima her keineswegs südlich mediterran - sondern atlantisch.
weiterlesen

Klassischer Karst (Slowenien)

In Slowenien befindet sich der klassische Karst, sprich: die Region nach der diese geologisch Form benannt ist! Selbstverständlich ist Slowenien somit ein Muß-Ziel für jeden Speleologen.Wie so viele vor uns machten auch wir den Weg über die Alpen ins Speleo-Traumland.
weiterlesen

Les Grandes Causses - Lozere, Aveyron (Frankreich)

Die Grandes Causses: rießige Kalkplateaus im zentralen Süden Frankreichs - nord-westlich der Cevennen.Einsam, unwegsam und dünn besiedelt.Von tiefen Flüssen durchschnitten, wie der Tarn.Und voller Höhlen.Wir waren bisher nur auf einen kurzen Abstecher im Causse de Blandas.
weiterlesen

Mallorca

Mallorca unterscheidet sich in keinerlei Hinsicht von "Individual-Urlaub" Inseln wie Sardinien oder Korsika.Genau die gleichen Traumbuchten, Steilküsten, schroffen Felsen, malerischen Dörfer, Olivenbäume, etc.Nur eben - dank dem Massentourismus - ist die Infrastruktur bedeutend besser.
weiterlesen

Midi - Herault, Aude, Pyrenées (Frankreich)

Der Süden Frankreichs oder Midi ist das größte Weinanbaugebiet der Erde.Als wie wenn das nicht schon reicht, befinden sich in den endlosen Kalkplateaus und Hügeln unendlich viele Höhlen, worunter sich einige der schönsten der Erde befinden.
weiterlesen

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)

Der östliche Teil der Nördlichen Kalkalpen umfasst alle Gebirgsgruppen östlich von Salzburg - bis Wien.Darunter befinden sich einige der größten Kalkhochplateaus der Erde, wie das Tote Gebirge, das Tennengebirge oder das Dachsteinmassiv.
weiterlesen

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)

Die meisten Höhlen in den Ostalpen befinden sich in den nördlichen Kalkalpen, besonders in Salzburg, Berchtesgaden und Oberösterreich.Hier liegen mächtige Plattenkalke (Dachsteinkalke) hunderte von Metern dick auf dem Dolomitgestein und bilden enorme Karstplateaus wie das Steinerne Meer, das Tennengebirge oder das Tote Gebirge.
weiterlesen

Sardinien

Sardinien! Eine Trauminsel im Mittelmeer.Fast schon ein kleiner Kontinent für sich.Der Normaltourist denkt dabei aber wohl eher an die Traumstrände der Costa Smeralda im Norden der Insel und wird sich nur selten in die karge Berglandschaft des Supramonte verirren.
weiterlesen

Schweiz

Die Schweiz.Eine Insel mit vielen Bergen.Mitten in Europa und doch irgendwie das einzige Ausland das es in Europa noch gibt.Aber lassen wir dass, das Land ist zweifelsfrei wunderschön: Die höchsten Berge, die schönsten Seen, die längsten Gletscher, die weltbesten Canyons (im Tessin).
weiterlesen

Triester Karst (Italien)

Der Triestiner Karst ist eigentlich ein Teil des "klassischen Karst", welcher sowohl die heutzutage italienische Seite, als auch den größeren
in Slowenien gelegeneren Teil beinhaltet.Wie so oft hat die Grenzziehung in der Geschichte keinen Bezug zur Geographie genommen.
weiterlesen

Vercors - Frankreich (Isére, Drôme)

Vercors, mon Vercors! Die Gegend süd-westlich von Grenoble sollte wohl jeder Speleologe einmal im Leben besucht haben.
weiterlesen

North America

Kuba / Cuba

Kuba (Cuba) stellt mit seinem antiquiert anmutenden Tropensozialismus schon ein kleines Unikat auf der Weltkarte dar.Auf der einen Seite arm wie die Kirchenmaus, in der Zeit um 1950 stehengeblieben und weit unten was Menschenrechte und Freiheiten betrifft.
weiterlesen

Oceania

Neuseeland

Eine Insel mit zwei Bergen? Nein.Zwei Inseln mit vielen Bergen.Und 60 Millionen Schafen und 20 Millionen Rindern.Und paradiesischen Stränden und Landschaften und Wäldern und Höhlen.Wenn da nicht der lange Flug wäre und die 12 Stunden Zeitverschiebung.
weiterlesen

Asia

Thailand

Thailand: Die meisten Urlauber denken da wohl eher an tropisch-paradiesische Inseln oder auch Bangkok.Aber nicht an Höhlen.Und dennoch sind weite Teile Thailands tropischer Karst.Kegelkarst.Ähnlich wie in Laos, Vietnam, Malaysia oder Südchina.
weiterlesen