Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)

Die meisten Höhlen in den Ostalpen befinden sich in den nördlichen Kalkalpen, besonders in Salzburg, Berchtesgaden und Oberösterreich. Hier liegen mächtige Plattenkalke (Dachsteinkalke) hunderte von Metern dick auf dem Dolomitgestein und bilden enorme Karstplateaus wie das Steinerne Meer, das Tennengebirge oder das Tote Gebirge.
In den rießigen und unwegsamen Plateaus befinden sich auch die Hauptforschungsgebiete zahlreicher deutscher und österreichischer Vereine. Alpine Forschungslager zeichnen sich meistens durch lange Zustiege, romantisches aber hartes Biwakleben und einigen Tagen dauer aus. Auch Alpinhöhlen unterscheiden sich meistens grundsätzlich von anderen außeralpinen Höhlengebieten: eben durch jene langen Zustiege, teils tiefe Schächte und Canyonstrecken! Dafür sind sie zum Teil enorm groß, tief und oft in den eingangsnahen Bereichen vereist. Das Eis ist eine willkommene Abwechslung, da auf Grund der geologischen Situation (geringe Bodenüberdeckung, Eiszeit) recht selten Sinter anzutreffen ist.

Höhlen

Klaus-Cramer-Höhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Nur ein Höhlenbild ist in dieser Höhle durch uns entstanden.
weiterlesen

Schlüssellochhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Eine sehr schöne und lange Höhlentour im Karstgebiet am Laubenstein im Chiemgau.Gleich nach dem Eingang stellt man sehr schnell fest, woher der Name kommt - und kriecht durch den ca.50 m langen Schlüssellochgang.Es folgt ein kleiner P 8.
weiterlesen

XXX-Höhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Wohl die einzige (uns bekannte) Höhle in den Alpen, welche derartig reichlich versintert ist.Leider keine weiteren Infos - auch nicht auf Anfrage!.
weiterlesen

Rotwandl Tropfsteinhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Eine der altbekannten Höhlen am Rotwandl mitten im Steinernen Meer.Damit stellt sich auch schon das Problem, den Eingang zu finden.
weiterlesen

Angerloch

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Eine sehr leichte Tour im Estergebirge am Rand des Walchensees.Je nach Wasserstand läßt sich eine kleine Rundtour machen, bei welcher man dann durch einen Halbsiphon im 4°C kalten Wasser nach außen schwimmen kann.
weiterlesen

Sintermembranhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Eine weitere Höhle im Höhlenpark am Rotwandl im Steinernen Meer.Auch dieser in den Ostwänden gelegene Eingang ist nicht leicht zu finden! Die Höhle an sich ist nicht sehr groß, aber bietet eine interessante Erscheinung.
weiterlesen

Lamprechtsofen

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Der Lamprechtsofen bei Lofer.Unter Kennern liebevoll "Lampo" bezeichnet.Bis vor wenigen Jahren noch auf Platz 1 der tiefsten Höhlen der Welt, wurde er inzwischen von der Voronja-Höhle im Kaukasus verdrängt.
weiterlesen

Schrecksattel Eishöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Auf dem Weg von Oberjettenberg zur Neuen Traunsteiner Hütte (Reiter Alm) liegt kurz vor dem Schrecksattel der schon von unten sichtbare Eingang.Die Höhle ist besonders im Frühsommer schön vereist und mit einem Klettersteig komplett versichert.
weiterlesen

Scheukofen

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Eine seit langem bekannte Höhle am Ostrand des Hagengebirges.Nichts desto trotz eine besonders geschützte Höhle, die gemäß dem Salzburger Landesgesetz nicht betreten werden darf und eine amtliche Genehmigung erfordert.
weiterlesen

Große Spielberghöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Im Laubensteingebiet liegt die große Eingangsdoline.Vom Eingang aus gelangt man über den 7-Meter-Schacht (P7), den Schrägen Spalt und den Überstieg (P8) oder über das Kanonenrohr (P11), einen engen Verbindungsschluf und das Eislabyrinth zum 15-Meter-Schacht (P 15).
weiterlesen

Großer Eiskeller

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Direkt neben der Skitrasse des Unterbergs gelegen öffnet sich hinter dem Eingang die riesige Halle.Dort finden sich v.a.im Frühjahr schöne Eisbildungen.Der Weiterweg, das "Fuggerfenster" ist seit 1971 zugeeist und das wird vermutlich auch in nächster Zeit so bleiben.
weiterlesen

Tantalhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Der Aufstieg von Schloss Blühnbach aus erfolgt die meiste Zeit in weglosem und (sehr) steilem Gelände.Am Ende wartet noch ein kurzer Klettersteig, bevor man direkt vor der Biwakschachtel, der Villa Atlantis, steht.Der mühevolle Aufstieg wird hier allein durch die herrliche Aussicht wieder wettgemacht.
weiterlesen

Schneebläser-Eiskristall-System

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Hauptforschungsobjekt der Leiterkopf-Forschergruppe im Steinernen Meer.Aktuller Stand bei ca.2,2 km.Der Eingang durch die Eiskristallhöhle bietet reizvolle Eisbildungen.Beide Zugänge stellen zunächst eine Reihe an typischen alpinen Canyonstrecken und Schachtabstiegen dar, bis man letztenendlich in die geräumige "Horizontalebene" vordringt.
weiterlesen

Rotwandlhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Mitten im Karstplateau des Steinernen Meeres befindet sich diese nicht gerade einfach zu findende Horizontalhöhle.Bis auf eine kurze Abseilstelle am Eingang sind weitgehende Teile unschwierig zu befahren.Das Erscheinungsbild der Höhle ist recht abwechslungsreich.
weiterlesen

Salzgrabenhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Mittlerweile "nur" noch die Nummer 2 in Deutschland ist eine Befahrung der knapp 10 km großen Salzgrabenhöhle ein besonderes Erlebnis.Zunächst gilt es, bei der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden eine Forschungsgenehmigung zu erhalten, um eine Mehrtagestour durchzuführen.Danach kann man an besagtem Termin mit dem Schiff nach St.
weiterlesen

Gamslöcher / Kolowrathöle - System

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
weiterlesen

Schneckenloch

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
weiterlesen

Weißplattensystem - Mäanderhöhle

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
weiterlesen

Weißplattensystem - WP Schacht 93

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
weiterlesen