Klassischer Karst (Slowenien)

In Slowenien befindet sich der klassische Karst, sprich: die Region nach der diese geologisch Form benannt ist! Selbstverständlich ist Slowenien somit ein Muß-Ziel für jeden Speleologen. Wie so viele vor uns machten auch wir den Weg über die Alpen ins Speleo-Traumland. Zunächst stellt man dann erst einmal fest, das Slowenien ein sehr schönes und vielfältiges Land ist....im Norden österreichisch-bayrische Kultur vermischt mit Jugoslawischen und im Süden mediterran/italienischen Einflüssen. Besonders die quirlige Hauptstadt Lublijana ist wirklich sehr zu empfehlen. Und: überall Wald, Wald, Wald und Dolinen, Dolinen, Dolinen! Unter der Oberfläche befinden sich 9600 Höhlen! Unter anderem auch die "Mutter" aller Schauhöhlen: die Höhlen von Postojna oder Adelsberger Grotten. Typischerweise sind die meisten slowenische Höhlen (außerhalb der Julischen Alpen) T-förmig: tiefe Einstiegsschächte bis zu 300m, welche in rießige tunnelförmige Galerien mit enormen Gang- und Hallenprofilen münden. Die meisten dieser Höhlen sind reich an Sinter und oft auch Lehm! Ab und an findet man in den Höhlengewässern eine nur im slowenischen Karst vorkommende Tierart: den Grottenolm!

Bildergalerie

Höhlen

Planinska Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Die wohl schönste der bislang besuchten slowenischen Höhlen.Der Zugang ist nur mit Guide möglich, der für die Entlohnung auch das Boot und einen 20W-Strahler zur Verfügung stellt.Sofern wir die Treassierbänder nicht verlassen haben, durften wir uns auch beliebig austollen.
weiterlesen

Zelske Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Die Zelske Jama ist eine riesige Wasserhöhle in Slowenien.Sie liegt im Rakov Skocjanske Naturpark und ist als riesige Doline leicht zu finden.Über die Doline führt in knapp 80 Metern Höhe eine Naturbrücke; wer Lust hat kann sich hier die ganze Strecke frei abseilen.
weiterlesen

Najdena Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Sicher die größte Höhle auf dem Speleo-Pfad von Laze und ein klassischer T-Höhlen-Vertreter.Mitten im Wald ein sehr kleiner Einstieg.Danach R5 und P 25.Unten angekommen bieten sich mehrere Möglichkeiten.Wir haben alle Hauptteile befahren - außer den abzweigenden Schächten.
weiterlesen

Logarcek

Klassischer Karst (Slowenien)
Eine der Klassiker in der Nähe von Laze und klassische T-Höhle.Zunächst P 20 danach noch einmal P 20.Unten angekommen kann man in zwei Richtungen durch zum Teil extrem lehmige Galerien wandern.Immer wieder sind reizende Sinterformationen eingestreut.
weiterlesen

Stota Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Die klassische Einstiegstour in der Nähe des Speleo-Camps.Mitten im Wald klafft das kleine Loch, welches man am besten mit einem 15m Handseil absteigt.Unten bieten sich zwei Teile.Beide enden in großen, schön versinterten Hallen.Gut auf ca.2 Std.zu machen.
weiterlesen

Vranja Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Große Dolinenhöhle auf dem Speleo-Pfad um Laze.Besonders der rießige Eingang ist sehr imposant.
weiterlesen

B. Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Kleinere, aber sehr schöne Höhle im Bereich Sezana.Zwei aufeinanderfolgende Schächte vermitteln den Einstieg in den reich versinterten Hauptgang.Diese schwierig zu findende Höhle wird wohl eher selten befahren - ist demnach gut erhalten.Das sollte bitte auch so bleiben!.
weiterlesen

Medvedjak

Klassischer Karst (Slowenien)
Matarsko Podolje.Mitten im Wald.Unauffindbar - aber doch da! Und gigantisch! Eine der schönsten und größten Höhlen im Süden Sloweniens.Tiefer Einstiegsschacht mit gigantischen Tunnelgängen.Prächtige Sinterformationen und der berühmte Sinterbecken-Tunnel! Fazit: Ein Muß für jeden Slowenioniken.
weiterlesen

Martinska Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Eine der größeren Höhlen in der Matarsko Podolje.Mitten im Wald und sehr schwer zu finden ist der Eingang nach 200 m auch noch versperrt.Hier hilft nur eine Genehmigung von Speleo-Club Dimnice, welche sich aber auch reichlich rentiert.Drei Schächte gilte es zu bezwingen.
weiterlesen

Brimsca

Klassischer Karst (Slowenien)
Diese Höhle ist anders! Eine rießige Einstiegsdoline, von welcher man zunächst den Boden nur erahnen kann vermittelt den Zustieg in zwei rießige Hallen.Dorten findet man tausende und abertausende von Sinterperlen und Becken.
weiterlesen

Janicija Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Eine der mittelgroßen Höhlen im Bereich Matarsko Podolje.Der 40m Einstiegsschacht führt in eine rießige (unversinterte!) Halle.Durch einen kurzen Schluf (!) gelangt man in die Hauptfortsetzung(en), welche zum Teil ansehlich versintert sind.
weiterlesen

Jama Na Meji

Klassischer Karst (Slowenien)
Ebenfalls am Höhlenweg von Laze liegt diese Schachthöhle.Über einen ca.40m tiefen Schacht seilt man sich in die Tiefe.Nach einer kurzen Engstelle gelangt man in eine Halle, in der recht ansehnliche Tropfsteinformationen vorhanden sind.
weiterlesen

Gradnisnica

Klassischer Karst (Slowenien)
Beeindruckend ist bereits das riesige Eingangsloch, das im Wald zwischen Laze und Logatec liegt.Nach der Umsteigstelle geht es die meiste Zeit freihängend nach unten in die erste Halle.Aber wer glaubt, die sei schon riesig, der wird eines Besseren belehrt.
weiterlesen

Skamprlova Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Eine der schönsten und mit fast 600m Länge auch größten Höhlen im Süden von Sezana.Nach dem 50m tiefen Einstiegsschacht zeigt sich die Höhle besonders im linken Teil als sehr sportlich.
weiterlesen

Karlovica

Klassischer Karst (Slowenien)
Die Höhle dient als Abfluss der Cerkniska Ebene.Ein großer kanalartiger künstlicher Tunnel führt von dort in die Höhle hinein.Der Anfang der Höhle ist gespenstisch.
weiterlesen

Jama P.

Klassischer Karst (Slowenien)
Viele kurze Seilabstiege und Querungen sowie die Enge der Gänge machen den Anfang der Höhle recht beschwerlich.Ebenso fehlt am Anfang jeglicher Tropfsteinschmuck.Entlohnt wird man dafür mit zwei herrlichen Aragonitkammern.Die erste ist leider schon stark verschmutzt, die zweite jedoch noch in ihrer Pracht erhalten.
weiterlesen

Niko. Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
weiterlesen

Rebceva Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
weiterlesen

XXX-Jama

Klassischer Karst (Slowenien)
Eigentlich haben wir eine ganz andere Höhle gesucht.
weiterlesen