Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)

Der östliche Teil der Kalkalpen umfasst alle Gebirgsgruppen östlich von Salzburg - bis Wien. Darunter befinden sich einige der größten Kalkhochplateaus der Erde wie das Tote Gebirge, das Tennengebirge oder das Dachsteinmassiv. Aber auch kleinere Gebiete, wie die Osterhorngruppe oder das Sengsengebirge weisen oftmals zahlreiche Höhlen auf. Teilweise wurde hier Geschichte in Sachen Höhlenforschung im deutschsprachigen Raum geschrieben. Die Dachstein-Mammuth-Höhle etwa oder die Eisrießenwelt im Tennengebirge sollen hier nur als Beispiel erwähnt werden. Jahrelang stellte die Hirlatzhöhle mit knapp 100 km auch die längste Höhle Österreichs dar. Mit dem Schönbergsystem im Toten Gebirge ist mittlerweile ein über 135 km großes System erforscht...und ein Ende ist nicht in Sicht. Wie in den meisten Alpinen Karstplateaus, werden die Forschungen meistens in mehrtätigen Biwaktouren durchgeführt.
Die Gegend bietet aber auch für Nichthöhlenforscher so einiges. Besonders das Salzkammergut mit seinen vielen Seen und kulinarischen Schmankerln ist immer eine Reise wert. Wie so üblich in den Alpen kann man natürlich auch Wandern, Canyoning machen und Schitouren gehen!

Auch unser Hauptforschungsgebiet liegt im Toten Gebirge - am Großen Woising. In 6 Stunden Aufstieg über das wunderschöne Appelhaus erreicht man unser Biwak! Das Potential im Toten Gebirge ist gewaltig und es lassen sich noch gewaltige Entdeckungen machen.

Höhlen

Lengfeldkeller

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Eine der schönsten Höhlen im Taugl-Gebiet in der Osterhorngruppe.
weiterlesen

Lettenloch / Hauslloch

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Eine der größten Höhlen im Tauglgebiet (Osterhorngruppe).Gelegen im Kasbachgraben, quert man entweder sehr steil vom Hauslehenbauer nach Osten und klettert eine steile, markante Rinne hinauf oder seilt sich (bei Ortskenntnis) von oben über eine kleine Wandstufe zum Eingangsportal ab.Eigentlich befinden sich hier zwei Höhleneingänge.
weiterlesen

Reitlloch

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Eine der kleineren Höhlen in der Taugl mit dem typischen Charakter der Gegend: aktiver Wasserlauf und gebankter Kalk mit Hornsteinschichten.Der Eingang befindet sich nahe des Reitlbauern im Kasbachgraben.Dem aktiven Höhlenbach folgend erreicht man durch schöne Gangprofile die Haupthalle mit dem großen Wasserfall.
weiterlesen

Hirlatzhöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Die Hirlatzhöhle ist mit knapp 100 km momentan "nur noch" die zweitgrößte Höhle Österreichs! Eine (nur im Winter mögliche) Befahrung ist dennoch ein unvergessliches Erlebnis.Der Aufstieg zum Eingangsportal dauert je nach Schneeverhältnissen eine bis eineinhalb Stunden.
weiterlesen

Brunneckerhöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Die Brunneckerhöhle ist eine aktive Wasserhöhle, eine Befahrung also nur bei extremer Trockenheit anzuraten.Außerdem gilt sie seit 1967 als Naturdenkmal und darf deshalb nur mit vorheriger Genehmigung besucht werden.
weiterlesen

Königsbachhöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Im Königsbachtal liegt diese nette Quellhöhle.Mit viel Wasser, um mit Neopren darin zu planschen.Wer weiß, wie alt die Seile und Sicherungen sind, die darin hängen, möge sich doch bitte bei uns melden.
weiterlesen

R. Eishöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Eine der "klassischen" Eishöhlen im Tennengebirge.Rießige Gangdimensionen und wunderschöne Eisformationen.
weiterlesen

Kühlloch

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Das Kühlloch am Trattberg ist die größte Höhle im Tauglgebiet.Im Gegensatz zu den anderen Höhlen der Gegend besitzt es nicht die typische Plattenkalke mit den Hornsteinschichtungen dazwischen.Eine Befahrung zeichnet sich durch viele enge Passsagen und einige heikle lehmverschmierte Kletterstellen aus.
weiterlesen

G.Eishöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Altbekannte Eishöhle im Westteil des Tennengebirges.Durch den Eingang geht es schon nach kurzer Zeit in die große Eishalle.Durch die Randkluft kann man hier weiter abseilen und stellt erstaunt fest, dass die Mächtigkeit der Eisfläche gut und gerne 15 Meter beträgt.
weiterlesen

Nervensystem

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Totes Gebirge (Oberösterreich / Steiermark): Das größte Karstplateau der Alpen! hier befinden sich zahlreiche der größten Höhlen der Erde.Eines Tages gehört vielleicht auch das "Woising-Höhlensystem" dazu! Momentan ist das Nervensystem mit 6,1 km die größte Höhle in diesem Gebiet.
weiterlesen

Hochdruckblasi

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
DAS Objekt der Zukunft am Woising im Toten Gebirge! Bislang ca.3 km Ganglänge "nur" auf der Horizontaletage von 1640 m.Und kein Ende.Ebenso wie die ca.
weiterlesen

Hennerloch

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Eien nette Höhle im Tauglgebiet.Der erste Teil ist trocken und führt durch enge mühsame Spalten, bis man auf den Bachlauf trifft.
weiterlesen

Schwarzmooskogel Eishöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
weiterlesen

Eishöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Die "schönste Eishöhle der Erde" ist sie - die Eiskogelhöhle im Tennengebirge.Mehr bleibt auch nicht zu sagen.
weiterlesen

Triebgruben Wandaugen

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
weiterlesen

Schneeloch

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
weiterlesen

Wildbaderhöhle

Nördliche Kalkalpen - Ost (Österreich)
Hochweiß.Plankamira.Zentrales Karstplateau des Toten Gebirge.Zuletzt waren in den 1970er und 1980er Jahren Höhlenforscher aus Bad Mitterndorf (VHO, damals Sektion Ausseerland d.LV f.HK Stmk.) und aus Frankreich (G.S.D., G.S.C., S.A.C.
weiterlesen