troglophil

Lebewesen werden troglophil genannt, wenn sie Höhlen als komplementäres Habitat (Lebensraum) bevorzugen oder darauf angewiesen sind. Diese Seite widmet sich der digitalen Höhlenphotographie.

Neuen Höhlen

Tham Pakarang

Thailand weiterlesen

Cueva XXX

Kantabrien / Cantabria (Spanien) weiterlesen

Gandara, Sistema del

Kantabrien / Cantabria (Spanien) weiterlesen

Blick auf Alle

Schneebläser-Eiskristall-System

Nördliche Kalkalpen - West (Bayern, Österreich)
Hauptforschungsobjekt der Leiterkopf-Forschergruppe im Steinernen Meer.Aktuller Stand bei ca.2,2 km.Der Eingang durch die Eiskristallhöhle bietet reizvolle Eisbildungen.Beide Zugänge stellen zunächst eine Reihe an typischen alpinen Canyonstrecken und Schachtabstiegen dar, bis man letztenendlich in die geräumige "Horizontalebene" vordringt.
weiterlesen

Salamandre, Aven de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Einer der großen Klassiker im Gebiet um Mejannes-Le-Clap.48m-Eingangsschacht.Nach den ersten 20 Metern seilt man frei in die 200m-Durchmesser-Halle.Fantastisch! Die Halle besteht aus zum Teil rießigem (altem) Sinter.Besonders schön sind die Teller- / Palmensinter.Auch einige umgebrochene Sinterkolonnen schmücken den Boden.
weiterlesen

Madier, Aven du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eine etwas weniger frequentierte Schachthöhle auf dem Plateau von Mejannes-Le-Clap.Der 2m durchmessende Eingangsschacht ist druch ein Metallgitter gesichert.Für die 50 Meter Schacht benötigt man mind.ein 70 m Seil.Auch im weiteren Höhlenverlauf warten noch einmal eine 10m- und eine 25m- Stufe.
weiterlesen