Ardèche / Gard (Frankreich)

Die Ardeche und das angrenzende Gard in Südfrankreich sind sicherlich ein schier unerschöpfliches Gebiet für Höhlenbesuche! Namen wie St. Marcel oder Aven Orgnac hat sicher jeder schon einmal gehört! Hier wurde Historie in Sachen Höhlenforschung geschrieben! Die von tiefen Flußtälern durchschnittenen Kalkplateaus sind schier durchlöchert. Auf Grund des warmen Klimas, der geringen Überdeckung mit starker Vegetation weißen die meisten Höhlen reiche Sintervorkommen auf - was auch häufig die nötige Vorsicht bei einer Befahrung erfordert. Dennoch hat auch die Oberfläche ihre Reize - Wandern, Klettern, Kanufahren, Märkte, Mittelalter, ... und das ganze mit einem wirklich angenehm mediterranen Flair!

Unser Ausgangspunkt stellt der kleine Ort Casteljeau am Flüsschen Chassezac - dem kleinen Bruder der Ardeche - dar. Von hier aus sind relativ zentral die meisten Höhlen zu erreichen - auch die im Nachbardepartement Gard. Für "Einsteiger" empfiehlt es sich, an den Speleo Sportive Ardeche Führer zu halten.

Höhlen

Buse, Aven de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Übersetzt: Gullideckelhöhle.
weiterlesen

Champclos, Fontaine de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Möglichkeit der Durchquerung (Traverse) vom oberen Eingang (entrée artificiel) durch den Salle du Mont Blanc in Richtung natürlicher Ausgang (Quelle).Wir sind durch den natürlichen Eingang entlang dem aktiven Bach ca.
weiterlesen

Cocalière, Grotte de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Ein Teil des Unterirdischen Flußsystems von St.Andre-Les-Crusieres.Sehr einfach zu befahrende Höhle - daher auch leider stark angeschlagen! Mittels einer Eisenleiter gehts in das imposante Eingangsportal (auch Cotepatière bezeichnet) und man kann den ersten Höhlenteil durchwandern.Nach einer kurzen Bückstelle steht man nach ca.
weiterlesen

Mas de Rondel 3 , Grotte du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Sehr schöne, kleine Höhle! Durch einen 10 m langen Schluf erreicht man die erste Halle, welche bereits sehr schön versintert ist.Nach einem kurzen Abstieg erreicht man die zweite Halle mit dem großen weißen Sinterfall.
weiterlesen

Nouvelle de Vallon , Grotte du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Zweifelsohne einer der Klassiker der Region! Durch den kleinen Einstieg gehts in die erste Halle, in welcher auch schon das rießige Loch des P 32 klafft.
weiterlesen

Remejadou, Aven du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Mitten im Wald östlich von Roums liegt dieser im Speleo Sportive beschriebene Schacht mit anschließender Höhle.Der Schacht ist ein wunderschöner P 30, welcher komplett frei hängend abgeseilt wird.Unten angekommen mußten wir leider feststellen, dass die Höhle auf beiden Seiten von Siphons verschlossen ist.
weiterlesen

Soldat, Grotte du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Sehr schöne, einfach zu befahrende Höhle im Tal der Beaume zwischen Labeaume und Joyeuse.Durch den kleinen Eingang gehts in die erste Halle, deren Sinterschmuck scheinbar Opfer der leichten Erreichbarkeit geworden ist.Durch einige Schlufstrecken gehts in die schon wesentlich imposantere zweite Halle.
weiterlesen

Travès, Reseau du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Nahe des wunderschönen mittelalterlichen Dörfchens Montclus liegt das Reseau du Travès.Zwei Eingänge (natürlicher mit vielen Engstellen und künstlicher P14) ermöglichen den Zustieg.In der Grand Diaclas angelangt bieten sich zwei Wege: das Reseau sportive und der Meandre Superieure.
weiterlesen

Barbette, Grotte de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eine der Schmuckstücke im Bereich um Mejannes-Le-Clap.Bei einer Befahrung dementspechend bitte äußerste Vorsicht wahren, um nichts zu zerstören! Die Höhle ist ca.1 km lang und hat keine Schächte - dafür aber sehr lange und enge Schlufe.
weiterlesen

Peyrejal, Event de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Einer der großen Klassiker in dem Gebiet.Das Gesamtsystem Cocaliere-Peyrejal-Sauvas hat längst die 20 km Marke überschritten.Die einzelnen Teile sind lediglich durch Siphons getrennt.Durch den künstlichen Eingang Aven de Peyrejal kann man ca.6 km betreten.
weiterlesen

Salamandre, Aven de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Einer der großen Klassiker im Gebiet um Mejannes-Le-Clap.48m-Eingangsschacht.Nach den ersten 20 Metern seilt man frei in die 200m-Durchmesser-Halle.Fantastisch! Die Halle besteht aus zum Teil rießigem (altem) Sinter.Besonders schön sind die Teller- / Palmensinter.Auch einige umgebrochene Sinterkolonnen schmücken den Boden.
weiterlesen

Pèbres, Aven des

Ardèche / Gard (Frankreich)
Ein weiterer Klassiker auf dem Plateau von Mejannes-Le-Clap.Der Eingangsbereich erweißt sich als eng und rutschig.Es folgt ein P 31 und P 7 und man gelangt nach einigen engeren Passagen in die große Haupthalle.Dorten angelangt muß man erst einmal staunen.
weiterlesen

Chazot, Aven

Ardèche / Gard (Frankreich)
An der Straße zwischen Vallon und St.Remeze gelegen, hatte der Aven Chazot leider das Pech zu nahe an der Straße zu liegen.Dementsprechend wurde er viele Jahre als Müllkippe mißbraucht.Die französischen Höhlenclubs der Gegend haben nun festgestellt, dass dieser Müll evtl.
weiterlesen

Chazelles, Baume de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Ein Zubringer des unterirdischen Flusssystems der Clayse bei St.André les Cruzieres.Die Höhle hat ca.6,2 km Länge.Durch den natürlichen Eingang kann man ca.2 km bis zu einem Siphon einfahren.
weiterlesen

Madier, Aven du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eine etwas weniger frequentierte Schachthöhle auf dem Plateau von Mejannes-Le-Clap.Der 2m durchmessende Eingangsschacht ist druch ein Metallgitter gesichert.Für die 50 Meter Schacht benötigt man mind.ein 70 m Seil.Auch im weiteren Höhlenverlauf warten noch einmal eine 10m- und eine 25m- Stufe.
weiterlesen

Barres, Baume de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Das gewaltige Höhlenportal ist von der Chassezac-Schlucht aus gut zu sehen.Die Höhle wurde wohl im Mittelalter als Fluchtburg verwendet.Beim Aufstieg ins Portal findet man Reste einer ehemaligen Wehrmauer.
weiterlesen

Noel, Aven de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Aven de Noel.
weiterlesen

Saint Marcel, Grotte de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Mit mittlerweile 56 km Gesamtganglänge ist die Grotte de Saint Marcel nicht nur die größte Höhle in der Ardeche, sondern
auch eine der ganz Großen in Europa.Noch beeindruckender und besonders charakteristisch sind aber die gigantischen Raumdimensionen bzw.Tunnelprofile, durch welche man stundenlang "wandert".
weiterlesen

Est_xxx, Grotte

Ardèche / Gard (Frankreich)
Die Grotte Esteban ist eine der jüngsten Entdeckungen im Bereich Mejannes-Le-Clap und wie viele der Höhlen dieser Gegend ein wahres Prunkstück.Daher wird der wahre Name nicht preisgegeben.Besonders die schönen Kristalle und Excentriques stechen hier hervor - und in diesem Fall wohl die absolute Unberührtheit der Höhle.
weiterlesen

Ar_xxx, Aven

Ardèche / Gard (Frankreich)
Die Aven A.ist momentan wohl die "Weltreferenz" was Excentriques-Büschel angeht.Aus diesen Gründen muss diese Höhle extrem stark geschützt werden
und es gibt auch von unserer Seite keine Informationen.
weiterlesen

Bun_xx, Aven Grotte de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Nur etwas für echt hartgesottene Engstellenspezialisten.Die hinteren Teile der Grotte de Bun_xx gelten als mit das Schönste, was diese
Gegend zu bieten hat.die Höhle ist auch nicht verschlossen und nicht geheim.Braucht sie auch nicht.
weiterlesen

Br_xx, Grotte de

Ardèche / Gard (Frankreich)
Die Grotte de Br_xx ist eine der größeren im Bereich Mejannes-Le-Clap / Montclus.Aus zwei Gründen wird sie geheim gehalten.Zum einen: prähistorische Funde im wunderschönen Eingangsportal.Zum anderen: der schöne und unversehrte neue Teil der Höhle, welcher in den letzten Jahren entdeckt worden ist.
weiterlesen

Chasserou, Grotte du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Erst in den 90er Jahren entdeckt, stellt die Grotte de Chaserou eine typische Höhle auf dem Plateau von Saint-Remeze dar.Durch Schächte geht es in große Hallen, welche mit großen Sinterburgen verziert sind.Die tiefen Teile weisen im Sommer lebensgefährliche CO2-Werte auf.Vorsicht ist also geboten.
weiterlesen

Deroc, Grotte du

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eine lange bekannte Horizontalhöhle im Ibie-Tal mit 4 Eingängen.Einst ist da wohl die Ibie oder gar die Ardeche durchgeflossen.Durch den großräumigen Tunnel kann man ca.400 m einfach wandern.Deshalb wurde und wird die Höhle gerne von "Nicht-Höhlenforscher-Heerscharen" besucht.
weiterlesen

Lic_xxx, Aven de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eine der schönsten Höhlen im Bereich Mejannes-Le-Clap / Montclus.Daher leider geheim - ohne Lage, Zugangsbeschreibung und Topo.Durch einen engen Eingangsvertikalschluf gelangt man über mehrere Schächte in wunderschön versinterte Hallen.
weiterlesen

Mostela, Aven de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eigentlich eine ganz andere Höhle haben wir gesucht - und nicht gefunden.Dafür haben wir den Aven de la Mostela gefunden und dann eben statt dessen befahren.Das Topo verheißt eigentlich recht viel.
weiterlesen

Souchon, Aven

Ardèche / Gard (Frankreich)
Der Aven Souchon ist eine relativ junge Entdeckung im Bereich Mejannes-Le-Clap / Montclus.Wir waren vermutlich die ersten Ausländer, welche die Höhle befahren haben.Fantastisch war dementsprechend das Bild, welches wir vorgefunden haben.Unberührter Sinter, über welchen wir zum Teil in Socken gelaufen sind.
weiterlesen

Bartxxx, Grotte de la

Ardèche / Gard (Frankreich)
Diese sehr junge Entdeckung stellt gewisserweise einen Teil der Paläo-Ardeche dar.Einst haben sich die Flüsse in der Gegend noch nicht in die heutigen Schluchten gegraben, sondern sind auf einer höheren Etage geflossen.Zum Teil durch Höhlen, die heute größtenteils erodiert sind.
weiterlesen

Dragonniere de Banne

Ardèche / Gard (Frankreich)
Traverse! Traverse! Also auf zur Traverse der Dragonniere de Banne! Verständlicherweise befindet sich diese in der Nähe des wunderschönen "Village de Character" Banne mit seiner Burgruine.Durch den oberen Eingang seilt man sich zunächst senkrecht und dann schräg ca.
weiterlesen

Combes, Grotte des

Ardèche / Gard (Frankreich)
Die Grotte des Combes in Banne ist eine klassische "Initiation Speleo" Höhle, wie mn in Frankreich sagt.Opferhöhle könnte man auch sagen.Das ist gut so, denn dann bleiben andere Höhlen in der Region besser erhalten.
weiterlesen

Saint Marcel - Despeysse, Aven

Ardèche / Gard (Frankreich)
Eine der ganz klassischen Traversen - wenn nicht die meist begangene weltweit! 4,2 km und -192 m sind die Eckdaten dieser Traverse durch die unendlichen Tunnel der Grotte de Saint Marcel.Ca.6-8 Stunden - wenn man sich nicht verirrt plus dem anschließenden Ausbauen der Seile.
weiterlesen