Thailand

Thailand: Die meisten Urlauber denken da wohl eher an tropisch-paradiesische Inseln oder auch Bangkok. Aber nicht an Höhlen. Und dennoch sind weite Teile Thailands tropischer Karst. Kegelkarst. Ähnlich wie in Laos, Vietnam, Malaysia oder Südchina. Und ähnlich wie in diesen Ländern sind die meisten größeren Höhlen aktive Flusshöhlen, die meistens mit einem Ein- und Ausgang durch den Kegelkarst hindurchfließen. Große Raumdimensionen, angenehm warme Temperaturen, jede Menge Viehchzeugs und natürlich viel Sinter. So lassen sich die meisten Höhlen wohl Beschreiben. Meistens ist eher der Zugang das Problem: weil er entweder zu leicht ist und die Höhlen touristisch missbraucht werden, oder weil er zu schwierig ist und mitten im Urwald liegt.
Wir waren jedenfalls tief beeindruckt von Land und Leuten. Besonders dem Essen, was sicherlich zu recht als eine der besten Küchen der Welt gilt. Und das tropische Inselparadis im Süden von Thailand ist auf jeden Fall auch seinen Besuch wert!

Höhlen

Tham Nam Lang

Thailand
weiterlesen

Tham Pha Mon

Thailand
weiterlesen

Tham Pang Kham

Thailand
weiterlesen

Tham Mae Lana

Thailand
weiterlesen

Tham Long Yaow

Thailand
weiterlesen

Tham Pha Daeng

Thailand
weiterlesen

Tham Phet

Thailand
weiterlesen

Tham Pakarang

Thailand
Die Tham Pakarang (oder auf englisch Coral Cave) befindet sich nahe des Dorfes Mae Lana, wo sich auch gleichnamige längste Höhle im Norden Thailands befindet.Die Pakarang Höhle stellt gewissermaßen einen alten fossilen Tunnel da, welcher über einen 80m Schacht mit einer tieferen aktiven Etage verbunden ist.
weiterlesen